Möller Consulting - Alter Schulweg 1 - 35099 Burgwald

Die Region Emilia Romagna.

Emilia Romagna: Hier schlägt das Herz Italiens.

Die Emilia-Romagna ist eine der reichsten und vielfältigsten Regionen Italiens, die sowohl wirtschaftlich als auch kulturell und landschaftlich viel zu bieten hat. Als Heimat von renommierten Automobil- und Motorradmarken wie Ferrari, Lamborghini, Maserati, Ducati und Moto Guzzi ist die Region ein Mekka für Liebhaber von Geschwindigkeit und Design.

Aber auch für Erholungssuchende und Naturliebhaber hat die Emilia-Romagna einiges zu bieten. Die flache Adriaküste lockt mit feinen Sandstränden und beliebten Badeorten wie Cervia, Rimini, Riccione und Cattolica, die sowohl für Familien als auch für Nachtschwärmer geeignet sind. Entlang der Küste gibt es zudem zahlreiche Kur- und Thermalbäder, die zum Entspannen und Wohlfühlen einladen.

Wer es lieber bergig mag, kann sich im Hinterland der Region auf Entdeckungstour begeben. Dort erhebt sich der Appennin mit seinen hohen Gipfeln wie dem Monte Cimone (2165 m), dem Monte Cusna (2120 m) und dem Monte Maggiorasca (1799 m), die im Winter zum Skifahren und im Sommer zum Wandern einladen.

Die Emilia-Romagna ist auch eine Region mit einer reichen Geschichte und Kultur, die sich in ihren zahlreichen Kunststädten widerspiegelt. Parma, Modena, Bologna, Ferrara und Ravenna sind nur einige Beispiele für Städte, die mit ihrer Architektur, ihren Museen, ihren Kirchen und ihren kulinarischen Spezialitäten beeindrucken. Auf der alten Pilgerstraße Via Francigena kann man zudem das mittelalterliche Erbe der Region erkunden, das sich in vielen Burgen und Schlössern manifestiert. Die Emilia-Romagna ist somit eine Region, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat.

Die Schlemmerregion Emilia Romagna

Die Emilia Romagna ist für ihre kulinarischen Spezialitäten und ihre vielfältigen Freizeitmöglichkeiten bekannt. Zu den typischen Produkten der Region gehören der Parmaschinken, der Parmesankäse, der Balsamico-Essig und die Piadina, ein Fladenbrot aus Weizenmehl. Die Region verfügt über 22 Produkte mit dem DOP-Siegel, das die Herkunft und Qualität garantiert. Außerdem gibt es 12 Weinstraßen, die zu den besten Weingütern der Region führen. Die Stadt Parma gilt als das Zentrum des Food Valley, wo sich zahlreiche Restaurants und Geschäfte befinden, die die Gaumen der Feinschmecker verwöhnen.

Neben dem Genuss bietet die Emilia Romagna auch Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Die Region ist reich an Freizeit- und Vergnügungsparks, die für jeden Geschmack etwas bieten. In Rimini gibt es zum Beispiel ein riesiges Riesenrad am Hafen, einen Miniaturpark mit Nachbildungen der schönsten Orte Italiens, einen Märchenpark für die Kleinen und einen Themenpark mit Achterbahnen und Shows.

In Ravenna können Sie einen Safari-Park mit über 450 Tieren aus 40 verschiedenen Arten besuchen oder den Mirabilandia-Park, einen der größten Themenparks Italiens mit vielen Attraktionen auf einer Fläche von 850.000 qm. Wenn Sie sich im Wasser vergnügen wollen, haben Sie die Wahl zwischen dem Aquafan in Riccione, einem Wasserrutschenparadies, dem Atlantica in Cesenatico, einem großen Freizeitbad, oder dem Oltremare in Riccione, einem Park mit einem der größten Delphinarien Europas. Für Naturliebhaber gibt es den Natur- und Salinenpark von Cervia, wo Sie die Flora und Fauna der Salzwiesen entdecken können.


Die Emilia Romagna ist für ihre leidenschaftliche Beziehung zu Motoren bekannt. In dieser Region kann man einige der berühmtesten Museen und Rennstrecken der Welt besuchen, die der Geschichte und der Gegenwart des Automobil- und Motorradsports gewidmet sind. Zum Beispiel kann man in Rimini das Motorradmuseum besichtigen, das eine Sammlung von historischen und modernen Zweirädern zeigt, oder in Dosso bei Ferrara das Museumszentrum Ferruccio Lamborghini, das die legendären Autos des Gründers der Marke ausstellt.

Wer das Adrenalin der Rennen spüren möchte, kann die Rennstrecke Enzo und Dino Ferrari in Imola besuchen, wo jedes Jahr der Große Preis von San Marino stattfindet, oder die Rennstrecke in Modena und den Misano World Circuit bei Cattolica, wo verschiedene nationale und internationale Wettbewerbe ausgetragen werden. Ein Muss für alle Ferrari-Fans ist Maranello, die Heimat des berühmten roten Autos. Hier kann man das Ferrari Museum in Maranello besuchen, das eine beeindruckende Auswahl an Fahrzeugen aus verschiedenen Epochen präsentiert, sowie einen Einblick in die Welt von Ferrari und der Formel 1 bietet. Ein weiteres Museum, das Enzo Ferrari Museum in Modena, ist dem Leben und Werk des Gründers von Ferrari und dem Motorsport gewidmet.

Sehenswertes in der Emilia Romagna

  • Brisighella Brisighella
  • Cattolica Cattolica
  • Cervia Cervia
  • Colorno Colorno
  • Ferrara Ferrara
  • Langhirano Langhirano
  • Parma Parma
  • Parmaschinken Parmaschinken
  • Ravenna Ravenna
  • Riccione Riccione
  • Rimini Rimini
  • Sant'Agata Feltria Sant'Agata Feltria
  • Verucchio Verucchio

Copyright Traumziele in Italien 2023

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.