Möller Consulting - Alter Schulweg 1 - 35099 Burgwald

Die Stadt Sarzana in Ligurien.

Sarzana ist im deutschsprachigen Raum eine eher unbekannte aber typisch ligurische Kleinstadt, in unmittelbarer Nähe zu La Spezia. Die Altstadt und die zwei großen Festungen Firmafede und di Sarzanello sind aber unbedingt einen Besuch wert.

Die Geschichte der Stadt am Fluss Magra reicht bis in das 10. Jahrhundert zurück. Zu den wichtigsten Familien der Stadt zählte ab dem 12. Jahrhundert die Buonaparte. Die Patrizierfamilie aus Sarzana wurde später als Bonaparte bekannt. Dieser Familienzweig siedelte im späten 15. Jahrhundert nach Korsika über. Aus ihm stammt der spätere französische General und Kaiser Napoleon Bonaparte.

Ein Spaziergang durch Sarzana ist abwechslungsreich. Neben zahlreichen Palazzi sollten Sie unbedingt die Pfarrkirche Sant'Andrea, die Überreste des Turmhaus der Familie Buonaparte und den ehemaligen Bischofsplast besuchen. Über 15 beeindruckende Palazzi befinden sich alleine im Stadtkern. Die Piazza Matteotti, die Via Mazzini und die Gassen der Altstadt sind eine wahre Schatztruhe für Freunde der ligurischen Küche. Unzählige Ristorante, Pizzerien und Trattorien sind noch wirklich uritalienisch geprägt. Das Preisniveau ist wesentlich günstiger als in den bekannten Ortschaften am ligurischen Meer.

Traditionelle Spezialitäten sind in Sarzana unter anderem Ravioli mit Fleischsauce, ein pikanter Reiskuchen, Focaccia mit Wurst, Kabeljau-Krapfen und Kaninchen mit Oliven.

Nach einer Besichtigung der Stadt können Sie sich im nahe gelegenen Stadtteil Marinella abkühlen und erholen. In unmittelbarer Nähe zur toskanischen Marina di Carrara erwartet den Besucher ein rund 3 Kilometer langer Sandstrand. Badespaß ist also garantiert.

Wochenmarkt in Sarzana

Ganz unter dem Zeichen von Slow Food steht der Mercato della Terra di Sarzana. Bereits seit 2011 findet in Sarzana dieser Bauernmarkt statt. Er wird jeden Samstagmorgen von 8.00 bis 13.00 Uhr auf der Piazza San Giacomo veranstaltet.

Etwa 25 Hersteller regionaler Köstlichkeiten sind hier anwesend. Verkauft werden die Produkte der kleinen lokalen Fischerei, Backwaren, Obst und Gemüse, handwerkliche Pasta, Honig, Aufschnitt, Käse, Konserven, die außergewöhnlichen Olivenöle dieser ligurischen und die Weine aus einheimischen Reben des Val di Magra.

In der Umgebung

Ameglia

Ameglia

Mittelalterliche Orte, Burgen, Strände und der Naturpark Montemarcello-Magra erwarten den Besucher in der ligurischen Gemeinde Ameglia. Rund 4300 Bewohner leben hier in einer äußerst abwechslungsreichen Landschaft, welche keine Wünsche offenlässt.

Copyright Traumziele in Italien 2023

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.