Möller Consulting - Alter Schulweg 1 - 35099 Burgwald

Das beliebte und traumhafte Reiseziel Gardasee!

Der Gardasee ist der größte See in Italien und gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Oberitalien. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen dieses Ferienparadies vorstellen. Am Nordufer des Gardasee liegt eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft direkt vor der Tür. Die Region ist ideal für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren und schöne Wanderungen. Hier können Sie Natur genießen, Sauerstoff tanken oder einfach nur die Seele baumeln lassen und sich erholen.

Die Strasse Gardesana Orientale am Ostufer des Gardasee, verbindet Torbole im Norden und Peschierea im Süden. Mit dem Abzug der österreichischen Truppen am Ende des Ersten Weltkriegs, machte man sich daran Strassen am Rande des Gardasee zu bauen. Davor war der See lediglich mit Schiffen zu überqueren. Die Gardesana Orientale wurde 1929 fertig gestellt. Sie führt an der sogenannten Riviera degla Olivi an verträumten Ortschaften vorbei. Diesen Uferabschnitt bekam seinen Namen, da hier seit Jahrtausenden die Olivenbäume zu den wichtigsten Einnahmequellen gehörten. Die Oliven-Riviera bietet Kultur, Skaliger-Burgen, venezianische Palazzi und jede Menge Traditionen und Natur.

Einer der schönsten und bekanntesten Orte ist Malcesine. Die Stadt wird auch die Perle des Gardasee genannt. Die Ortschaft befindet sich am Ostufer des Sees. Malcesine hat eine bezaubernde und mittelalterliche Altstadt, mit vielen engen Gassen, Lokalen und Geschäften.
Ebenfalls am Ostufer des Sees befindet sich die beliebte und venezianisch geprägte Stadt Garda. Das Stadtbild wird von zwei mächtigen Stadttoren begrenzt. Die bemerkenswerte Altstadt lockt mit unzähligen Geschäften, Cafes, Bars, Restaurants und Eisdielen.
Am südöstlichen Gardasee befindet sich Lazise. Die Stadt ist einer der ältesten Orte am See. Zur venezianischen Epoche war Lazise wichtigste Handelszentrum. Heute ist der beliebte Urlaubsort ein verträumtes Städtchen, welches sich sein mittelalterliches Aussehen erhalten konnte.

Das Sehnsuchtsziel vieler Urlauber - der Gardasee.

Das Südufer des Gardasee:

Der Süden des Gardasee hat mediterraneres Flair. Olivenbäume und Rebstöcke, Villen, romanische Kirchen und Gutshöfe prägen das Landschaftsbild. Es ist eine kontrastreiche Gegend, wo sanfte Hügel zum Gardasee hin abfallen. Hier wird die Tradition der Weinkultur gepflegt. Der Weisswein Lugana ist weltbekannt. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, es gibt zahlreiche Routen um dieses Gebiet zu erkunden.
Die Halbinsel Sirmione liegt am südlichen Seeufer. Der Ort ist zum einen eine Touristenattraktion aber auch gleichzeitig Thermalkurort. Die gleichnamige Stadt hat eine liebevoll restaurierte, nahezu autofreie (Parkplätze vor den Stadttoren) mittelalterliche Altstadt.
Die lebendige Metropole Desenzano am südlichen Seeufer, ist mit ungefähr 26000 Einwohnern die größte Ortschaft des See. Sie befindet sich in der Provinz Brescia, welche zur italienischen Region Lombardei gehört. Die Lage der Stadt an der Bahnstrecke Mailand Venedig macht sie zu einem wichtigen Knotenpunkt. Dennoch ist Desenzano weit weniger vom Tourismus dominiert als die Nachbarorte.

Zypressen, Zitronen, Mimosen, Ginster, Agaven, Palmen, Magnolien, herrschaftliche Villen und Hotels aus der Zeit des Belle Epogue prägen das Bild des westlichen Gardasee. Kleine Alpenseen im Hinterland, der Nationalpark Parco Regionale Dell Alto Garda Bresciano und ein Seeufer mit mediterraner Flora. Dies sind die Besonderheiten dieses Landstriches. Die liebliche Hügellandschaft zwischen den Buchten von Padenghe und Salo die Valtenesi, ist die Heimat des Gropello- und des Chiarettowein. Weinberge und Olivenbäume bestimmen das Landschaftsbild. Man geht davon aus, das die Griechen Namensgeber dieser Region waren - Valle degli Ateniesi.

Der Westen des Gardasee

Fast unmittelbar gegenüber von Malcesine hat sich Limone sul Garda, am Fuß eines steilen Berghanges terrassenförmig angesiedelt. Oberhalb des Ortes schließen sich weite Olivenhaine und Zitronengärten an. Lange glaubte man das sich der Name des Ortes von den umliegenden Zitronenhainen ableitet. Diese Südfrüchte gehörten früher zu den typischen Gardaseeprodukten. Die Limonaie, in denen die Zitronen in einer einzigartigen Architektur gediehen, bestimmten das Landschaftsbild. De Limonaia Pra de la Fam, in Tignale und del Castel in Limone sollte man unbedingt gesehen haben.
Im Südwesten des Gardasee, am Fuße des Berges Monte San Bartolomeo, liegt der beliebte lombardische Ferienort Salo in einer traumhaften Bucht. Salo ist jedoch nicht nur ein Badeort sondern auch eine beliebte Shopping-Stadt.
Am Ende der Strasse Gardesana Occidentale befindet sich die Ortschaft Gargnano, welche aus den drei Teilen Bogliaco, Villa und dem Hauptort Gargnano besteht. Dieser Teil des Sees wird häufig die Riviera Bresciana genannt.
Nördlich von Salo befindet sich die verträumte Ortschaft Gardone Riviera, welche einst Hildebrandsburg hieß. Der Ort besteht aus den zwei Ortsteilen Gardone Sotto und Gardone Sopra. Diese sind von Hügel umschlossen, die dem Ort mildes Klima und mediterrane Vegetation, wie Zitruspflanzen, Jasmin, Agaven, Palmen, Banannenstauden und Zypressen schenken.

In Riva beginnt die Gardesana Occidentale. Es ist eine wunderschöne Panoramastraße. Sie schlängelt sich von Riva bis hin nach Gargano, entlang der steil in den See abfallenden Felswände. Sie führt über mehr als 50 Brücken und durch 74 Tunnel. Die Tunnel sind durchbrochen mit Luken, welche wunderschöne Ausblicke auf den Gardasee und die umliegenden Berge und Täler zulassen.
Die 1931 fertig gestellte Straße ist ein Meisterwerk straßenbaulicher Kunst. In den frühen Jahre des 20. Jahrhundert ermöglichte diese Straße den Menschen einen schnelleren Transport. Bis Ende des ersten Weltkrieges wurde alles nur per Schiff transportiert, jedoch für den heutigen Massentourismus und dem Verkehrsaufkommen der heutigen Zeit, ist sie leider viel zu eng und in den Sommermonaten zu voll.

Sehenswertes, Städte, Ortschaften und Informationen rund um den Gardasee

  • Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen
  • Bardolino Bardolino
  • Brenzone Brenzone
  • Castelnuovo del Garda Castelnuovo del Garda
  • Desenzano del Garda Desenzano del Garda
  • Garda Garda
  • Gardone Gardone
  • Gargnano Gargnano
  • Lazise Lazise
  • Limone Limone
  • Malcesine Malcesine
  • Manerba del Garda Manerba del Garda
  • Moniga del Garda Moniga del Garda
  • Padenghe sul Garda Padenghe sul Garda
  • Peschiera del Garda Peschiera del Garda
  • Riva del Garda Riva del Garda
  • Salo Salo
  • San Vigilio San Vigilio
  • Sirmione Sirmione
  • Tignale Tignale
  • Torbole Torbole
  • Torri del Belnaco Torri del Belnaco
  • Toscolano-Maderno Toscolano-Maderno
  • Tremosine Tremosine

Weitere italienische Seen:

  • Idrosee Idrosee
  • Iseosee Iseosee
  • Lago di Como Lago di Como

Copyright Traumziele in Italien 2023

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.