Möller Consulting - Alter Schulweg 1 - 35099 Burgwald

Das Nontal - Val di Non im Trentino.

Val di Non: Naturparadies im Trentino - Äpfel, Seen und Wallfahrtsorte

Das malerische Tal Val di Non im Trentino erlangt nicht nur Ruhm durch seine köstlichen Äpfel, sondern beeindruckt auch mit einer vielfältigen Landschaft, die von Seen, Wäldern, Wiesen und imposanten Berggipfeln geprägt ist. Ein wahres Juwel der Region sind der idyllische Tovelsee und die majestätische Wallfahrtskirche San Romedio, die das Nonstal zu einem unvergleichlichen Reiseziel machen.

Die Anreise in das Tal erfolgt über spektakuläre Pässe wie den Tonalepass, den Gampenpass und das malerische Etschtal. Das Val di Non dient als idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in die atemberaubenden Brentadolomiten und auf die beeindruckende Mendel. Ein absolutes Highlight ist der Tovelsee, eingebettet in den Naturpark Adamello-Brenta. Ein Rundwanderweg führt Besucher um diesen malerischen Bergsee, der mit seiner Ruhe und Schönheit verzaubert.

Sommer im Val di Non

Die Wallfahrtskirche San Romedio thront majestätisch auf einem 70 Meter hohen Felsen und zählt zu den schönsten mittelalterlichen Zielen im Trentino. Nahe der Stadt Sanzeno gelegen, beherbergt sie mehrere Kirchen und Kapellen aus verschiedenen Epochen. Die älteste unter ihnen, erbaut zu Beginn des 11. Jahrhunderts, liegt über dem Grab des Heiligen Romedius.

Für diejenigen, die das Nontal auf eine sportliche Weise erkunden möchten, bietet der Radweg "Pista ciclabile Val di Non" die perfekte Gelegenheit. Der etwa 25 km lange Rundkurs mit knapp 500 Höhenmetern startet und endet in Malosco. Doch auch in Fondo, Romeno, Cavareno, Sarnonico, Amblar, Don und Ronzone können Fahrradenthusiasten ihre Tour beginnen. Der durchgehend asphaltierte Weg ist gut ausgeschildert und verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Natur- und Radliebhaber gleichermaßen.

Ob beim Schlendern entlang der Obstplantagen, beim Wandern zu den Berggipfeln oder auf zwei Rädern entlang des Pista ciclabile Val di Non – das Val di Non eröffnet Besuchern eine Welt voller natürlicher Schönheit, kultureller Schätze und sportlicher Abenteuer. Erleben Sie dieses Trentiner Paradies und lassen Sie sich von seiner Vielfalt verzaubern.

Trentino-Südtirol:

Meran

Meran

Die Kurstadt Meran ist ein beliebtes Urlaubsziel in Südtirol. Die romantische Stadt liegt in einem Talkessel und wird von hohen Bergen umrahmt. Die Altstadt mit liebevoll restaurierten Bauten, die Laubengasse und Schloss Trauttmansdorff gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Meran bietet darüber hinaus eine tolle Therme und ist für sehr gute Weine bekannt.

Kaltern am See

Kaltern am See

Kaltern am See ist eine der bekanntesten Gemeinden im Weinland Südtirol. Kaltern liegt an der Südtiroler Weinstraße und ist ein Besuchermagnet. Der Kalterer See gehört zu den größten Seen in der Region und gilt als der wärmste Badesee im nördlichen Italien.

Copyright Traumziele in Italien 2023

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.